Sparda-Bank West setzt auf digitalen Versicherungsmanager von DEVK und moneymeets

Gemeinschaftsprojekt stärkt Kundenbindung und generiert neue Vertriebsimpulse ++ COVID-19-Pandemie sorgt für beschleunigten Roll-out des Portals

Köln, 17. April 2020. Die Sparda-Bank West, mit einer Bilanzsumme von über zwölf Mrd. Euro eines der führenden genossenschaftlichen Kreditinstitute für Privatkunden in Deutschland, nutzt ab sofort den digitalen Versicherungsmanager von DEVK und moneymeets. Auf dem Internetportal können Kunden der Bank alle bestehenden Policen in einem digitalen Vertragsordner verwalten, ihre bestehenden Verträge auf Qualität und Preis prüfen sowie neue Versicherungen der DEVK online abschließen.

Angesichts der auf Grund der COVID-19-Pandemie geschlossenen Filialen und einer verstärkten Verlagerung von Beratungsprozessen ins Internet wurde der für Frühsommer geplante Roll-out des Portals vorgezogen und von moneymeets in enger Zusammenarbeit mit der Sparda-Bank West und der DEVK in nur drei Wochen umgesetzt. Kunden der Sparda-Bank West wird damit in der Covid-19-bedingten Auszeit eine Möglichkeit gegeben, eigentlich ungeliebte Tätigkeiten – wie die Beschäftigung mit den eigenen Versicherungen – vorzuziehen, um anschließend mehr Zeit für das Wesentliche zu haben. Strategisches Ziel ist die Positionierung der Sparda-Bank West als relevanter Ansprechpartner für alle Versicherungsfragen ihrer Kunden. Nach Wiedereröffnung der Filialen soll der digitale Versicherungsmanager über alle Kanäle eingesetzt werden – neben der Online-Selbstberatung auf www.sparda-west.de/vorsorge-versicherungsmanager/ auch im beratergestützten Vertrieb und durch das Service-Center.

„Die aktuell eingeschränkte physische Mobilität unserer Kunden führt dazu, dass sie verstärkt das Internet nutzen und auch immer mehr Finanzgeschäfte online abwickeln”, sagt Hermann-Josef Simonis, Generalbevollmächtigter der Sparda-Bank West. „Die Lösung von DEVK und moneymeets bietet uns die Möglichkeit, unseren Kunden auch im Versicherungsbereich schnell einen umfassenden digitalen Service anzubieten. Die Vorteile des digitalen Versicherungsmanagers bestehen nicht zuletzt darin, dass er – wie ein guter Berater – die Bedürfnisse des Kunden versteht, seine Fragen umfassend beantwortet und ihn zu nachvollziehbaren Entscheidungen leitet. Wir freuen uns, dass die DEVK mit moneymeets einen Partner gewählt hat, der uns ein zu 100 Prozent an den Bedürfnissen unserer Kunden ausgerichtetes Digitalprodukt bietet und gleichzeitig in der Lage ist, auf neue Anforderungen extrem schnell und flexibel zu reagieren.“

„Mit diesem Projekt unterstreichen wir die enge Verbundenheit der Sparda-Banken und der DEVK und nutzen gleichzeitig digitale Chancen zum Wohle unserer gemeinsamen Kunden“, betont Hans-Joachim Nagel, Generalbevollmächtigter der DEVK Versicherungen.

„Wir sind stolz, dass wir in Zusammenarbeit mit der DEVK die Lösung für die Sparda-Bank West in dieser schwierigen Situation extrem schnell an den Markt bringen konnten. Das ist ein schöner Beleg dafür, dass wir mit unserer Technologie und mit der DEVK als Partner im Versicherungsgeschäft allen Sparda-Banken eine starke Lösung anbieten“, sagt Johannes Cremer, Mitgründer und Geschäftsführer von moneymeets.

Der digitale Versicherungsmanager der Sparda-Bank West basiert auf einem White-Label-Produkt von moneymeets, das in Zusammenarbeit mit der DEVK für die spezifischen Zwecke der Gruppe der Sparda-Banken individualisiert zur Verfügung gestellt wird. moneymeets stellt das Angebot als Software-as-a-Service-Modell zur Verfügung, die DEVK wickelt im Konzern das eigentliche Versicherungsgeschäft ab.