Wer an der Börse erfolgreich sein möchte, sollte sich möglichst breit aufstellen. Zusätzlich helfen Investments in bestimmte Marktnischen im Depot dabei, den ein oder anderen zusätzlichen Prozentpunkt Rendite rauszuholen. Anleger können dabei unter anderem zwischen Luxus-, Demografie- oder Katastrophenfonds wählen.

Eines haben fast alle erfolgreichen Anleger gemeinsam: Sie setzen nicht ihr gesamtes Kapital auf eine Karte, sondern verteilen es auf verschiedene Anlageklassen und Marktbereiche. Als Ergänzung zu „konventionellen“ Titeln ist es sinnvoll, auch auf Nischenprodukte zu setzen. Anleger profitieren so von höheren Ertragschancen und einer besseren Risikostreuung.

Extravagant diversifizieren, aber mit Augenmaß

Grundsätzlich sind Nischen-Investments für jeden Anleger als Beimischung zum Portfolio zu empfehlen. Sie bieten einige Vorteile: Zum einen sind die Gewinnerwartungen – und damit auch die zu erwartenden Renditen – im Vergleich zu anderen Titeln höher. Zudem sind sie in der Regel in Bezug auf ihre Entwicklung relativ unabhängig von konjunkturellen Veränderungen.

Risikolos sind solche Investments allerdings keinesfalls, denn höhere Renditen sind immer auch mit größeren Verlustrisiken verbunden. Experten empfehlen daher, Marktnischen mit speziellen Fonds abzudecken, statt in Einzelwerte zu investieren. Dabei sollten einzelne Branchen- oder Themenfonds maximal fünf Prozent des Gesamtportfolios ausmachen.

Hand mit Stapel aus Euro-Münzen

Konkurrenzlos günstig investieren

Über die Partnerbanken von moneymeets können Sie mehr als 22.000 Fonds und 6.500 Sparpläne ohne Ausgabeaufschlag erwerben.

Vom demographischen Wandel profitieren

Seit 1950 hat sich die weltweite Lebenserwartung von 48 auf durchschnittlich 70 Jahre erhöht. Dieser Trend dürfte sich auch in Zukunft fortsetzen: Einer aktuellen Studie des Imperial College London zufolge ist bis 2030 mit einen Anstieg auf 80 Jahre zu rechnen. Die höhere Lebenserwartung führt dazu, dass sich die Bevölkerungsstruktur stark verändert. Insbesondere in den Industrieländern droht eine zunehmende Überalterung der Gesellschaft.

An diesem Punkt setzen Demografie-Fonds an. Sie investieren in Unternehmen, die Produkte oder Dienstleistungen für ältere Menschen anbieten. Dazu zählen neben Titeln aus dem Gesundheitssektor unter anderem auch Hersteller altersgerechter Konsumprodukte.

Demografiefonds zu Vorteilskonditionen

Fonds ISIN Perf. lfd. Jahr (in %) Perf. 3 Jahre (in % p.a.) Perf. 5 Jahre (in % p.a.) ohne AA erh. bei*
CPR Silver Age P FR0010836163 3,36 -0,01 8,15 4
Schroder Int. Selection Fund Global Sust. Growth A Acc. USD LU0557290698 8,68 6,03 11,51 2,3,4
Fidelity Funds – Global Demographics Fund A-Acc-USD LU0528227936 8,51 5,38 13,15 2,3,4

*1 = comdirect, 2 = DAB BNP Paribas, 3 = FFB, 4 = Fondsdepotbank

Gucci und Prada fürs Depot

Produkte von Marken wie Rolex, Gucci oder Burberry gelten für viele Menschen als Statussymbole. Die Unternehmen, die in diesem Marktsegment tätig sind, profitieren von der stetig wachsenden Nachfrage nach Luxusprodukten. Die Zahl der Millionäre steigt seit Jahren kontinuierlich. Der größte Zuwachse ist dabei in Asien zu verzeichnen: Alleine zwischen 2013 und 2017 erhöhte sich die Zahl der Millionäre dort um 43 Prozent auf 6,2 Millionen, zeigen Daten des Statistikportals Statista.

Luxusgüterfonds bieten Anlegern die Chance, von dieser Entwicklung zu profitieren. Zudem weisen hochwertige Markenprodukte meist hohe Margen auf und die Gewinnprognosen der Unternehmen sind konstanter als in anderen Branchen. Daher sind auch die Renditen der Fonds vergleichsweise stabil.

Luxusgüterfonds zu Vorteilskonditionen

Fonds ISIN Perf. lfd. Jahr (in %) Perf. 3 Jahre (in % p.a.) Perf. 5 Jahre (in % p.a.) ohne AA erh. bei*
GAM Multistock Luxury Brands Eq EUR A LU0329429384 13,51 7,27 8,54 2,3,4
Pictet-Premium Brands P EUR LU0217139020 8,88 2,12 6,52 2,3,4
Amundi Fds CPR Global Lifestyles AE-D LU0568611908 11,83 5,09 11,05 2

*1 = comdirect, 2 = DAB BNP Paribas, 3 = FFB, 4 = Fondsdepotbank

Hohe Renditen mit Cat Bonds

Mit Katastrophenanleihen, auch Cat Bonds genannt, versuchen Versicherer das Risiko von Schäden durch Naturkatastrophen und menschliche Aktivitäten auf den Kapitalmarkt zu übertragen. Falls das in den Anleihebedingungen definierte Ereignis („Trigger“) eintritt, entfällt die Verpflichtung des Emittenten zur Zins- und Tilgungsleistung. In diesem Fall erleidet der Anleger einen Totalverlust. Der Versicherer hingegen kann mit dem Kapital die Kosten für die Schäden durch die eingetretene Katastrophe kompensieren. Bleibt der Trigger hingegen aus, erhält der Anleger während der Laufzeit die vereinbarten Zinsen und bei Fälligkeit sein Kapital zurück.

Für Anleger bieten Fonds, die in Cat Bonds investieren, einige Vorteile: Als Ausgleich für das vergleichsweise hohe Risiko eines Totalverlusts zahlen die Anleihe-Emittenten Zinssätze, die deutlich über dem Marktniveau liegen. Zudem ist das Katastrophenrisiko weitestgehend unabhängig von den normalen Marktrisiken. Anleger können daher mit diesen Fonds die Risikostreuung ihres Portfolios merklich verbessern.

Katastrophenfonds zu Vorteilskonditionen

Fonds ISIN Perf. lfd. Jahr (in %) Perf. 3 Jahre (in % p.a.) Perf. 5 Jahre (in % p.a.) ohne AA erh. bei*
GAM Star Cat Bond EUR Acc IE00B3Q8M574 0,42 1,58 2,65 3,4
Plenum CAT Bond Fund R EUR LI0115208543 -0,43 0,41 1,14 2,3,4
LGT (Lux) I - Cat Bond Fund (EUR) B LU0816332828 -0,22 0,77 1,3 2,3,4

*1 = comdirect, 2 = DAB BNP Paribas, 3 = FFB, 4 = Fondsdepotbank

moneymeets Tipp: Alle Fonds sind ohne Ausgabeaufschlag bei den in den Tabellen gekennzeichneten Partnerbanken von moneymeets erhältlich. Anleger sparen so Gebühren von in Höhe von bis zu fünf Prozent der Anlagesumme – egal, ob sie den Fonds mit einem Einmal-Investment oder per Fondssparplan kaufen.

Hinweis: Bei diesem Text handelt es sich weder um eine Anlageberatung im Sinne des WpHG noch um eine Anlageempfehlung.

Erstellt am:

War dieser Artikel hilfreich für Sie?

Testen Sie unseren kostenlosen Newsletter – und verpassen Sie keine Tipps rund um Ihre Finanzen & Versicherungen.