Vier von zehn Deutschen sehen in Investments an der Börse die beste Möglichkeit, ein Vermögen aufzubauen. Trotzdem besitzen nur rund 14 Prozent aller Bundesbürger Aktien oder Aktienfonds. Die Gründe dafür sind meist mangelnde Kenntnisse der Finanzmärkte und Angst vor Verlusten.

Bei der Geldanlage denken die Deutschen sehr widersprüchlich: Einerseits würden 42 Prozent aller erwachsenen Bundesbürger gerne an der Börse investieren, andererseits betrachten viele die Risiken dabei als unkalkulierbar. Die Folge: Trotz großem Interesse am Börsengeschehen besitzt nur etwa jeder siebte Bundesbürger Aktien oder Aktienfonds.

Das geht aus der jüngst veröffentlichten Studie “Anlageverhalten der Deutschen 2017” des Finanzkonzerns Axa hervor. An der repräsentativen Befragung nahmen insgesamt 2.103 Probanden ab 18 Jahren aus allen 16 Bundesländern teil.

Ratgeber

Weshalb Investmentfonds für den Vermögensaufbau ideal sind

Im Dauer-Zinstief sind viele Anleger auf der Suche nach Alternativen zu Sparbuch und Co. Wir zeigen Ihnen wie Sie mit Investmentfonds vom Boom an den Börsen profitieren.

“German Angst” dominiert

Zwar sehen viele Deutsche Investments in börsennotierte Anlageprodukte als beste Möglichkeit, ein Vermögen aufzubauen, wenn es aber darum geht die Initiative zu ergreifen, zögern die meisten.

So sind sechs von zehn Befragten der Meinung, dass die Geldanlage an der Börse nur für Experten geeignet ist. Und nicht nur das: 58 Prozent sehen an den Finanzmärkten gänzlich unkontrollierbare Risiken.

Dass die Realität doch ein wenig anders aussieht, belegen folgende Zahlen: Seit der Dax zum 1.Januar 1988 als Deutscher Leitindex eingeführt wurde, gab es nur acht Jahre, in denen am Jahresende ein Minus stand. In den restlichen 21 Jahren konnte der Dax immer ein Wachstum verzeichnen. Die durchschnittliche jährliche Rendite in diesem Zeitraum lag bei 12,56 Prozent.

Börseninvestments am erfolgversprechendsten

Bei der Frage, welches Produkt sich am besten für den Vermögensaufbau eignet, ist eine klare Tendenz in Richtung Fonds und Aktien erkennbar. Immerhin 20 Prozent aller Studien-Teilnehmer bevorzugen hier Aktienfonds. Ein direktes Aktieninvestment wäre zudem für sieben Prozent denkbar.

Auf klassische Sparformen wie Sparbuch (sechs Prozent) oder Festgeld (vier Prozent) vertrauen - dem dauerhaften Zinstief geschuldet - derzeit nur die wenigsten.

Grund genug einen genaueren Blick auf die Anlageklasse der Aktienfonds zu werfen:

So arbeiten Aktienfonds

Auch wenn Aktien generell eine durchaus risikobehaftete Anlage sind, bieten Aktienfonds einen beruhigenden Risikopuffer. Die Fondsmanager investieren in eine Vielzahl von Aktien verschiedener Unternehmen (“diversifizieren”) und minimieren so das Risiko des Gesamtinvestments. Dadurch können Verluste in einem Bereich mit Gewinnen aus einem anderen ausgeglichen oder sogar überkompensiert werden.

Zudem reagiert das Fondsmanagement auf Änderungen an den Märkten und schichtet, falls notwendig, das Portfolio so um, dass der Fonds in jeder Marktsituation bestmöglich abschneidet.

Arten von Aktienfonds

Allgemein lassen sich Aktienfonds folgendermaßen unterteilen:

  • Länderfonds
  • Regionalfonds (z.B. Europäische Aktienfonds)
  • globale Fonds
  • Branchenfonds

Je spezifischer und begrenzter das Anlageuniversum ist, umso zugespitzter ist das Chance-Risiko-Profil eines Aktienfonds. Länderfonds, die beispielsweise ausschließlich auf deutsche Aktien setzen, sind in der Regel risikoreicher als breiter aufgestellte globale Aktienfonds.

Spitzenfonds ohne Ausgabeaufschlag und mit Cashback

In den folgenden Tabellen finden Sie die Bestperformer der Anlageklassen “Aktienfonds Deutschland Standardwerte” und “Aktienfonds global Standardwerte (Blend)”. Berücksichtigt wurden nur Produkte, die die Fondsratingagentur Morningstar mit fünf Sternen bewertet.

moneymeets Tipp: Alle Fonds sind ohne Ausgabeaufschlag bei den Partnerbanken von moneymeets erhältlich. Bei den meisten ersparen sich Anleger bis zu fünf Prozent Ausgabeaufschlag beim Kauf.

Die besten deutschen Aktienfonds auf Standardwerte

Fonds ISIN Lfd. Jahr (in %) Perf. 3 Jahre (in % p.a.) ohne AA erh. bei* max. Cashback (in %)
DWS Aktien Strategie Deutschland LC DE0009769869 21,96 16,63 1,2,3,4 0,33
Baring German Growth Trust - Class A EUR Acc GB0008192063 21,62 14,05 1,2,3,4 0,44
MPPM - Deutschland R LU0993962298 21,08 12,74 1 0
DWS Aktien Strategie Deutschland LC DE0009769869 21,96 16,63 1,2,3,4 0,33
Baring German Growth Trust - Class A EUR Acc GB0008192063 21,62 14,05 1,2,3,4 0,44
DWS German Equities Typ O DE0008474289 20,07 14,21 1,2,3,4 0,4

*1 = comdirect, 2 = DAB BNP Paribas, 3 = FFB, 4 = Fondsdepotbank

Quellen: Morningstar, moneymeets.com (Stand: 01.12.2017)

Die besten globalen Aktienfonds auf Standardwerte (Blend)

Fonds ISIN Lfd. Jahr (in %) Perf. 3 Jahre (in % p.a.) ohne AA erh. bei*
SK Themen A EUR LU1103691827 21,88 14,12 1,2,4
SK Welt A EUR LU1103691405 19,35 12,65 1,2,4
Morgan Stanley Inv. Funds - Global Adv. Fund A LU0868753731 19,34 12,36 1,4
SK Themen A EUR LU1103691827 21,88 14,12 1,2,4
LGT Sustainable Equity Fund Global (EUR) B  LI0106892966 3,27 13,86 1,2,3,4
SK Welt A EUR LU1103691405 19,35 12,65 1,2,4

*1 = comdirect, 2 = DAB BNP Paribas, 3 = FFB, 4 = Fondsdepotbank

Quellen: Morningstar, moneymeets.com (Stand: 01.12.2017)

Bitte beachten Sie folgende Hinweise: Die angegebenen Vorteile für Sie können sich verändern. moneymeets übernimmt keine Haftung für die Vollständigkeit, inhaltliche Richtigkeit und Aktualität der Informationen.

Erstellt am:

War dieser Artikel hilfreich für Sie?

Testen Sie unseren kostenlosen Newsletter – und verpassen Sie keine Tipps rund um Ihre Finanzen & Versicherungen.